03460 – 12 71 100 info@universal-brandschutz.de

RWA-Anlagen. Mit bestem Service.

Wartung, Instandhaltung und Installation für Ihre Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)

  • NWartung, Instandhaltung und Prüfen von RWA-Anlagen
  • NReparatur & Sanierung von RWA-Anlagen
  • NRWA-Gruppenplan zeichnen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

kostengünstiger und zertifizierter Schutz

Sie erhalten einen vollumfänglichen Service für Ihre RWA-Anlagen. Dieser beinhaltet Wartung, Instandhaltung und Installation für Ihre RWA-Anlage, welche voll umlagefähig sind. Die Kosten für RWA-Anlagen variieren je nach Modell, ob RWA-Lichtkuppel oder RWA-Fenster, und Umfang des Projekts. Ihnen stehen unsere sachkundigen Fachkräfte für RWA-Anlagen zur Verfügung, welche durch wiederkehrende Schulungen und jahrzehntelanger Erfahrung fit für jede Anlage sind.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) leiten im Brandfall den Rauch aus dem Gebäude ab, damit Flucht- und Rettungswege möglichst rauchfrei bleiben. Das ist die Grundlage für die Evakuierung und Rettung von Menschen im Gebäude. Der Rauch wird entweder durch Wand- und Deckenöffnungen (natürliche Anlagen – NRA) oder durch Ventilatoren (maschinelle Anlagen – MRA) ins Freie geleitet.

Die wichtigsten Vorschriften für RWA-Anlagen sind die Normenreihe DIN 18232 , für die Instandhaltung die Norm DIN 31051 und für den Einbau die VdS 2098. Einen Überblick über weitere Richtlinien, Normen und weitere Infos zu RWA finden Sie hier.

rwa-anlagen

Regelungen für RWA-Anlagen.

Schaffen Sie sich einen kurzen Überblick über die rechtlichen Gegebenheiten zu RWA-Anlagen.

BGB §618 Abs. 1

Im BGB §618 Abs. 1 wird die Fürsorgepflicht folgendermaßen definiert: „Der Dienstberechtigte hat Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Dienste zu beschaffen hat, so einzurichten und zu unterhalten und Dienstleistungen, die unter seiner Anordnung oder seiner Leitung vorzunehmen sind, so zu regeln, dass der Verpflichtete gegen Gefahr für Leben und Gesundheit soweit geschützt ist, als die Natur der Dienstleistung es gestattet.”

Landesbauordnungen (LBO)

Die Bundesländer schreiben in den jeweiligen Landesbauordnungen vor, dass Treppenräume mit einem Rauchabzug, mit einer Rauchabzugsvorrichtung oder einer Öffnung zur Rauchableitung ausgerüstet sein müssen.

DIN 18232 Teil 2

Nach Angaben des Herstellers, im Regelfall einmal im Jahr, müssen in regelmäßigen Zeitabständen NRA mit ihren Betätigungs- und Steuerungselementen, Öffnungsaggregaten, Energiezuleitungen und Ihrem Zubehör auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft geprüft, gewartet und gegebenenfalls instand gesetzt werden. Wartungsarbeiten dürfen nur von für die NRA qualifizierten Fachfirmen durchgeführt werden.

Musterbauordnung (MBO) § 14

Bauliche Anlagen sind so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten möglich sind.

Stressfrei auf der sicheren Seite.

Der Service, den Sie wirklich benötigen.

Sichere & funktionierende Brandschutzanlagen

Ihr Unternehmen und alle Mitarbeiter werden bestmöglich mit Brandschutzanlagen und Schulungen für einen Brand ausgestattet, um Folgeschäden und Risiken zu minimieren.

Ein Ansprechpartner

Sie haben einen verlässlichen Ansprechpartner, der Ihnen zu jedem Thema im Brandschutzauskunft gibt. Mehrere Firmen müssen nicht mehr einzeln koordiniert werden.

Rechtlich Abgesichert

Durch die Einhaltung der Gesetze, Richtlinien und DIN und einer detaillierten Dokumentation schützen Sie sich vor rechtliche Konsequenzen wie Auflagen, Bußgeldern, sowie Ärger mit Versicherungen.

Brandschutz vernachlässigen.

Das kann nach einem Brand auf Sie zukommen.

Personenschaden

Die wohl schrecklichste Vorstellung: Ein Besucher, Kollege oder Sie selbst nehmen unumkehrbaren Schaden oder müssen mit dem Leben zahlen.

Sachschaden

Alle Gegenstände, Anlagevermögen und die Immobilie ist von ein auf die nächste Minute unbrauchbar. Alle Dokumente und evtl. Daten sind verbrannt und können nicht wiederhergestellt werden. 40 % der Unternehmen, wo es einen großen Brand gab, gehen insolvent.

rechtliche Konsequenzen

Der Betreiber (z.B. Geschäftsführung) verletzt Pflichten, Richtlinien und Gesetze und muss sich dafür im folgenden gerichtlichen Verfahren verantworten.

kein / eingeschränkter Versicherungsschutz

Die Versicherung verweigert wegen Fahrlässigkeit die Zahlung für entstandene Brandkosten.

Das kann vor einem Brand auf Sie zukommen.

Stilllegung & Bußgelder

Nach einer unangekündigten Prüfung durch das dafür zuständige Amt z.B. Landratsamt kann der gesamte Betrieb bei starken Mängeln mit sofortiger Wirkung stillgelegt werden, bis die Mängel auf Nachweis abgestellt wurden. Zudem gibt es Auflagen bis hin zu Bußgeldern.

Verkürzte Haltbarkeit

Durch fehlende regelmäßige Wartung verschleißen die Anlagen schneller und erhöhen damit die durchschnittlichen Kosten.

Direkter Draht.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.